Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Boxenstopp am 22.03.2017

Das SS 2017 wurde wie schon üblich mit dem Boxenstopp für die Studiengänge Fahrzeugtechnologie und Mechatronik im Gebäude F eröffnet. Parallel dazu lief im Studiengang Maschinenbau der Ölwechsel.

Für hervorragende Leistungen im Grundstudium des Studiengangs Fahrzeugtechnologie wurden drei Studierende von Herrn Prof. Dr. R. Weiß ausgezeichnet:

  • Magdalena Kugler
  • Anna-Lena Marmein
  • Manuel von Hochmeister

 

Anna-Lena Marmein, Prof. Dr. R. Weiß, Magdalena Kugler, Manuel von Hochmeister war durch Krankheit verhindert.

Ebenfalls für hervorragende Leistungen im Grundstudium zeichnete Herr Prof. Dr. F. Olawsky drei Studierende der Mechatronik aus:

  • Kevin Fellmoser

  • Philipp Leichter

  • Tanja Schmadel

 

Kevin Fellmoser, Philip Leichter, Tanja Schmadel, Prof. Dr. F. Olawski (v. links)

Für ganz besondere Leistungen im Hauptstudium übergab Herr Torsten Breitel den ITK Award an fünf Studierende unserer Fakultät Maschinenbau und Mechatronik der Hochschule Karlsruhe:

  • Philipp Gimbel (vorgeschlagen von Prof. Dr. Ginter). Er studiert im 1. Semester Master, Mechatronik, und fertigte eine hervorragende Bachelorthesis mit dem Thema „Weiterentwicklung eines Sensors zur Bestimmung der Schneefeuchte“ an.

  • Jonathan Pfeil (vorgeschlagen von Prof. Dr. Stripf). Er studiert im 1. Semester Master, Maschinenbau, und hat eine Bachelorarbeit geschrieben zum Thema „Entwicklung eines 128-Kanal-Heißfilmmesssystems“.

  • Michael Weber (vorgeschlagen von Prof. Dr. Kriesten). Er studiert im 8. Semester Bachelor, Fahrzeugtechnologie. Zusammen mit Tobias Weiß entwickelte er eine hervorragende Projektarbeit in Kooperation mit dem KIT und LUK. Thema war die Entwicklung eines Signalübertragungs- und Sicherheitskonzepts für ein Demonstratorfahrzeug.

  • Tobias Weiß (vorgeschlagen von Prof. Dr. Kriesten, konnte nicht kommen). Er studiert im 8. Semester Bachelor, Fahrzeugtechnologie. Zusammen mit Michael Weber entwickelte er eine hervorragende Projektarbeit in Kooperation mit dem KIT und LUK.

  • Florian Sommer (vorgeschlagen von Prof. Dr. Kriesten, konnte nicht kommen). Er studiert im 3. Semester Master, Effiziente Mobilität in der Fahrzeugtechnologie. Seine Master-Projektarbeit sowie auch schon seine Bachelor-Arbeit im Bereich Automotive Security sind hervorragend durchgeführt. Teilthemen waren die automatische Identifikation von Steuergeräten und Ihren Diagnosediensten im Fahrzeug sowie die Weiterentwicklung einer CAN-Systemlösung für die Aufbereitung von Signalen auf Linux-Betriebssystemen.

     

 

 

Die Studierenden spendeten den Preisträgern viel Beifall. Das traditionelle Weißwurstessen mit Weißbier und Brezeln wurde wie üblich sehr gut von der Fachschaft organisiert. Leider konnten diesmal wegen Brandschutz keine Tische und Bänke im Flur aufgestellt werden. Herzlichen Dank an alle Helfer.